Details ...
Details ...

 
ENGLISH DISCIPLINE
September 2010
(SB10002)

Ein Engländer möchte der neue Sklave von Domina Silvia werden. Um ihn auf Brauchbarkeit zu testen, muss er sowohl Schmerz als auch Erniedrigung ertragen. Zunächst hagelt es deftige Ohrfeigen, wenn er nicht pariert. Danach macht er noch Bekanntschaft mit Gerte, Paddel und Rohrstock. Beim Trampling mit ihren spitzen Stiefelabsätzen demonstriert Domina Silvia ihm ihre absolute Macht. Danach fesselt sie ihn ans Kreuz und hinterlässt mit...

Details ...
Details ...

 
BLACK AND WHITE
September 2010
(SB10001)

In einem dunklen Kellerverlies hält Domina Silvia ihren Sklaven gefangen, um ihn nach ihren Vorstellungen abzurichten. Eingeschnürt in Lederharness und Keuschheitsgürtel wird er zudem noch geknebelt und muss ihre gemeinen Erziehungsmassnahmen über sich ergehen lassen.
Nach eingehender Brustwarzentortur und strenger Hodenbondage wird er auf der Streckbank fixiert und muss auch noch eine böse...

Details ...
Details ...

 
BEST OF No. 8
November 2009
(SB09007)

Die besten Szenen der Reihen SM STUDIO BERLIN Bizarre Line, Young FemDom Line und MaleDom Line reihen sich aneinander zu einem Spektakel allerfeinster Güte.
Düstere und mystische Kerker-Inszenierungen, bizarre Klinik-Phantasien und frivol-süffisante Demütigungen und gemeine Abstrafungen eines Sklaven werden in facettenreichen Bildern festgehalten....

Details ...
Details ...

 
SYONERA VON STYX - DRESSURAKT
November 2009
(SB09006)

Syonera von Styx dressiert ihre Sklavin auf dem Spanischen Pferd mittels Spanking, Gerte und beidhändiger Rohrstockzüchtigung. Dann trainiert sie ihre Rosette mit einem Analplug und lässt sie auf ihren High Heels damit auf und ab laufen.
Später kommt noch Sklave René hinzu und assistiert der Herrin bei der Abrichtung der Dreilochstute. Anal total und ein Spermaregen auf die maskierte Sklavin sind das Ergebnis.

Details ...
Details ...

 
DAS BESTE ZUM SCHLUSS
Mai 2009
(SB09005)

Herrin Silvias Sklave wird gnadenlos abgestraft, weil er nicht bemerkt hat, dass sich ein Einbrecher im Studio versteckt hat, sondern dieser erst von der Gummi-Zofe entdeckt wurde. Der Einbrecher wird im Käfig eingesperrt und muss der Züchtigung zusehen. Er hat ein paar persönliche Gegenstände von Herrin Silvia gestohlen und wird nun von ihr niedergestreckt und unter Tritten und Beschimpfungen einem erbarmungslosen Verhör unterzogen...

Details ...
Details ...

 
BEST OF No. 7
Mai 2009
(SB09004)

Dieser Zusammenschnitt besteht aus Szenen, in denen Latex und bizarrste Aktionen im Vordergrund stehen. Die Analdehnung einer Sklavin mit einem transparenten Plug, die grausame Benutzung eines maskierten Sklaven, die Torturen eines Gummiobjekts sowie das lustvolle Abreiten eines Lustsklaven zeigen ein abwechslungsreiches und fetisch-orientiertes Spektrum bizarrer Leidenschaften.

Details ...
Details ...

 
LUST IN LATEX
Februar 2009
(SB09002)

Syonera von Styx drillt ihren maskierten Latex-Sklaven nach Lust und Laune. Mal muss er ihr devoter Leckdiener sein, mal ein bemitleidenswertes Opfer ihrer gemeinen Erniedrigungen und auch unter Schmerzen muss er sich immer wieder ihre Gunst neu verdienen. Dann setzt sie eine mit ihrem Natursekt gefüllte Spritze an seinen Schlauchknebel an und lässt ihn zur Belohnung ihre Pisse schlucken. Doch die Tortur ist noch nicht zu Ende...

Details ...
Details ...

 
FORCED BI
Februar 2009
(SB09001)

Herrin Silvia erzieht ihren Sklaven und ihre TV-Zofe zu willigen Lustdienern, die der Phantasie ihrer Meisterin untertan sind. So müssen sie sich nicht nur quälen und demütigen lassen, sondern sich auch den perversen Gelüsten der Herrin unterwerfen. Die TV-Zofe wird zur Schwanzlutscherin abgerichtet, die sich letztendlich auch von dem Sklaven ficken und anspritzen lassen muss, während Herrin Silvia sie lustvoll mit ihrem Umschnallschwanz...

Details ...
Details ...

 
BEST OF No. 6
Dezember 2008
(SB08020)

Dieser Zusammenschnitt bizarrer Leidenschaften beinhaltet Szenen feinster SM-Erotik, die zwischen Carmen Rivera und ihrer ergebenen Gummi-Sklavin förmlich knistert, Latex-Fetisch mit Kopfüber-Aufhängung von Herrin Silvias Gummiobjekt in Latex-Zwangsjacke, Zwangsfeminisierung und Abrichtung zur Bi-Schlampe, Lesbo-Doppel-Dildo-Aktion mit Malou Rouge und ihrer Zofe, sowie Spanking, Strap-on, Natursekt, anale Leckspiele uvm.

Details ...
Details ...

 
SYONERA VON STYX - DEVIL INSIDE
Dezember 2008
(SB08019)

Die ebenso graziöse wie gnadenlose Syonera von Styx zeigt hier eine ganze Bandbreite ihrer grausamen Leidenschaften. In einer Art Wettstreit müssen ihre Sklavin und ihr Sklave gemeine Abstrafungen über sich ergehen lassen, um sich die Gunst der sadistischen Herrin zu erhalten. Ihre Verbal-Attacken treffen genauso schmerzhaft wie ihre Peitschenhiebe und sie fordert von ihren Untergebenen absolute Hingabe. Das muss die Sklavin ganz besonders unter Beweis stellen...

Details ...
Details ...

 
BEST OF No. 5
Oktober 2008
(SB08018)

Ein breites Spektrum an Bizarraktionen wird hier geboten:
Zwangslecken, Natursekt schlucken, Face Sitting , Klistier und Analdehnung, Stutendressur und Hengstabmelkung, Strap-on- und Blastraining sowie Orgasmuskontrolle eines Kaviar-Sklaven.

Details ...
Details ...

 
SYONERA VON STYX - THE RULES
Oktober 2008
(SB08017)

Syonera von Styx prüft ihren Kettensklaven auf Belastbarkeit und Gehorsam. Anmutig und graziös beschert sie ihm höhnisch lächelnd grosse Qualen und schlimme Demütigungen. Schläge mit der Gerte, heisses Kerzenwachs, peinliche Befragungen, schmerzhafte Klammern sowie eine harte Strap-on Behandlung und Orgasmuskontrolle stehen auf dem Trainingsprogramm. Zur Belohnung für die erlittenen Torturen pisst sie auf seinen geschundenen Körper.

Details ...
Details ...

 
BEST OF No. 4
August 2008
(SB08016)

Die Lack-TV-Zofe von Herrin Silvia wird zum Schwanzblasen abgerichtet und muss sich von einem anderen Sklaven ins Gesicht spritzen lassen. Ähnlich ergeht es dem maskierten Bi-Sklaven von Doña Lucia. Dominique Insomnia fistet ihren Sklaven, der sich von der Sklavin anpissen lassen muss und Nina Lee benutzt ihren Hausdiener als Wichs- und Lecksklaven. ...

Details ...
Details ...

 
DIENEN WILL GELERNT SEIN
August 2008
(SB08015)

Lady Katherina verdächtigt ihren Diener, dass er lieber eine Zofe wäre. Tatsächlich findet sie heraus, dass er heimlich ihren Lippenstift benutzt hat und in einem strengen Verhör, während dessen der Diener in einem Hängekäfig gefesselt ist, muss er noch weitere Peinlichkeiten preis geben. Nachdem er ausgiebig bestraft und gedemütigt wurde...

Details ...
Details ...

 
BEST OF No. 3
Juli 2008
(SB08014)

Die perversesten Aktionen aus unseren ausgesuchten SM- und Bizarr-Produktionen lassen diese Zusammenstellung nur so triefen vor Lust und Geilheit. Schwanzblasende Bi-Sklaven, dildofickende Fetisch-Hexen, viel Natursekt, analgeile Gier und die Zwangsentjungferung eines Sklaven stehen auf dem Programm dieser Ausgabe unserer Reihe „Best of“.

Details ...
Details ...

 
ANALINSPECTION
Juli 2008
(SB08013)

Die männliche Lackzofe wird von Herrin Silvia ins Studio befohlen. Dort muss sie einige unangenehme Prozeduren erleiden. Zum Teil, um die Belastbarkeit und Benutzbarkeit zu erweitern, zum Teil aber auch nur zum Spass der teuflischen Herrin. So wird sie unter anderem einer sowohl peinlichen wie schmerzhaften Analinspektion unterzogen und muss die Stromstösse ertragen, ...

Details ...
Details ...

 
ICE'N ROSES
Juni 2008
(SB08012)

Harkon holt seine Kettensklavin aus ihrem Verlies, zwingt sie auf die Knie, um ihr auf spezielle Art Rosen zu schenken. Er schlägt ihr mit den blutroten Blütenköpfen auf den Arsch, dass es Rosenblätter regnet und peinigt sie mit den stacheligen Stengeln...

Details ...
Details ...

 
BEST OF No. 2
Juni 2008
(SB08011)

Die Highlights aus fünf verschiedenen SM Studio Berlin-Filmen beinhalten Szenen zum Thema Analtraining, Face-Sitting, Pony-Hengst-Zwangsabmelkung, TV-Zofen-Dressur und Outdoor-Sklavinnen-Training. Im Studio, in der Klinik und auf dem Außengelände werden hier diverse Erziehungsmethoden an männlichen und weiblichen Sklaven demonstriert. Demütigung, ...

Details ...
Details ...

 
BEST OF No. 1
April 2008
(SB08010)

Die absoluten Highlights aus den Bestsellern GUMMI BONDAGE, ZHYRA’S PET PLAY DREAMS, CORPORAL PUNISHMENT und LA SOIREE beinhalten Szenen mit Latex-Mumifizierung, Face-Sitting mit Atemreduktion, Strap-on Training, Auspeitschung, Ohrfeigen und finden ihren Höhepunkt in einer Massen-Absamungs-Szene

Details ...
Details ...

 
LICK IT!
April 2008
(SB08009)

Der maskierte Sklave ist liegend angekettet und muss allerlei Quälereien durch Herrin Silvias Füsse über sich ergehen lassen. Sie peinigt ihn mit ihren spitzen Absätzen, drückt sie fest auf seine Brustwarzen und auf seinen Schwanz. Dann muss er ihre nackten Füsse lecken, bevor sie sich mit ihrem ganzen Körpergewicht auf seinen Brustkorb stellt.
Als nächstes bekommt er die Sklaveneier abgebunden ...

Details ...
Details ...

 
DAS CASTING
März 2008
(SB08008)

Ein Filmsklave, der sich bei Lady Katherina zu einem Kameratest beworben hat, wird verschiedensten Foltermethoden unterzogen, um seine Brauchbarkeit für ihren neuen Film zu prüfen. Strenge Fesselungen, Face-Sitting, Bastonade, Trampling, Schläge mit dem Lederriemen und Nadeln in den Sklavensack sind nur einige Disziplinen, die der Proband ertragen muss. Schlussendlich muss er noch auf ihrem Gummischwanz reiten und dabei sein Sperma in ein Glas abfüllen.

Details ...
Details ...

 
BEST OF NS
März 2008
(SB08007)

Die besten Natursekt-Szenen aus 9 verschiedenen Filmen machen diesen Film zu einem Highlight der Piss-Orgien. Herrin Silvia und einige ihrer Sklavinnen, Malou Rouge und Lady Kate werden hier gezeigt, wie sie die Sklaven mit ihrem goldenen Nektar tränken.

Details ...
Details ...

 
ZUCHT UND STRAFE
März 2008
(SB08006)

Syonera von Styx benutzt ihren Sklaven als Spucknapf und Aschenbecher. Damit er besser dienen kann, wird sein Mund mit einem Mundspreizer geöffnet. Ebenso muss er unter diesen Bedingungen ihren Natursekt schlucken. Dann wird die Sklavin vorgeführt, die einem Ponygirl-Training unterzogen wird. Sie soll von dem Sklaven anal geleckt werden, damit sie zugeritten werden kann...

Details ...
Details ...

 
GUMMIDRILL
März 2008
(SB08005)

Der Gummisklave wird von Herrin Silvia in ein feminines Latex-Outfit gesteckt, um ihr als Gumminutte zu dienen. Nach einem intensiven Blas- und Schlucktraining wird die Sklavenhure mit dem Umschnalldildo gefickt und muss darum bitten, den Fickschwanz ablecken zu dürfen. Eng verpackt in einen Latexfesselsack wird der Gummisklave sodann mit Natursekt abgefüllt und zwangsweise entsamt.

Details ...
Details ...

 
DIE ENTFÜHRUNG - GEFANGEN UND MISSBRAUCHT
Februar 2008
(SB08004)

LADY KATHERINA hat es sich in den Kopf gesetzt, ein ausgesuchtes Opfer zu entführen und zu versklaven. Schnell hat ihr Sklavenobjekt begriffen, dass es wohl besser ist, sich ihrer erhabenen Dominanz zu unterwerfen. Alsdann wird er mit Wachs, Klammern, Peitsche, Analbenutzung und verbaler Erniedrigung mit seiner neuen Rolle vertraut gemacht: das Eigentum von Lady Katherina zu sein

Details ...
Details ...

 
LIEBENDE HÄNDE - STRAFENDE HÄRTE
Februar 2008
(SB08003)

Die neue Serie von AVT Media Production „SM STUDIO BERLIN-MALEDOM-LINE“ zeigt ausschließlich männliche Dominanz. Strenge und Härte gepaart mit Gefühl und Leidenschaft.
In der ersten Episode erzieht Master Dayhan seine Sklavin Dea konsequent und unnachgiebig, jedoch niemals brutal oder respektlos. Es kommt deutlich zum Ausdruck, dass die Sklavin sich willig in ihr Schicksal fügt ...

Details ...
Details ...

 
SYONERA VON STYX’ FOLTERKABINETT
Februar 2008
(SB08002)

Bevor Syonera von Styx ihr Folterkabinett betritt, benutzt sie ihren Sklaven als Fußabtreter. Nachdem er ihre Lackschuhe mit der Zunge polieren musste, tritt sie ihm damit in die Eier und pisst auf ihn herab, als er zu Boden geht. Zum Trost darf er ihren nackten Fuß lecken und auf Kommando darauf abspritzen.
Als Syonera daraufhin ihr weisses Kabinett betritt, um einen Neusklaven zu inspizieren, erwischt die ihre Zofe Vivia dabei...

Details ...
Details ...

 
FOR GOURMETS ONLY
Februar 2008
(SB08001)

Der Sklave wird unter Tritten und Gertenhieben gezwungen, mit seiner Zunge Herrin Silvias Toilettensitz zu säubern, bevor sie mit ihrem prallen Herrinnen-Hintern darauf Platz nimmt. Der Sklave muss unter dem Sitz liegen und sich einer sprichwörtlichen Aufnahmeprüfung unterziehen. Nicht nur den quellfrischen Natursekt muss er aufnehmen, sondern sie presst ihm auch ihre festen Naturprodukte direkt in das Sklavenmaul...

Details ...
Details ...

 
ZOFENAUSBILDUNG
Januar 2008
(SB07010)

Eine TV-Lackzofe stellt sich bei Herrin Silvia als Dienstmädchen vor. Schnell stellt sich heraus, dass sie für Zofendienste nichts taugt. In der Strafposition fixiert, die Arme nach hinten am Flaschenzug hoch gezogen und eine Spreizstange zwischen den Beinen befestigt, vornüber gebeugt und geknebelt, wartet sie auf die Abstrafung. In der Zwischenzeit macht Herrin Silvia einem ihrer neuen Sklaven klar, dass er unbedingt zu folgen hat und demonstriert ...

Details ...
Details ...

 
ANAL EXPERT
Dezember 2007
(SB07009)

Herrin Silvia quält ihren hingebungsvollen Po-Sklaven. Ständig hält sie ihm ihren prallen Hintern vors Gesicht, trägt dabei nur Korsett, Strapse, Nylons und High Heels. Der Sklave giert danach, den Prachtarsch berühren und küssen zu dürfen, wird jedoch für seine Frechheiten ausgepeitscht und auf seinen Platz verwiesen. Vor seinen staunenden Augen schiebt sie sich statt dessen einen riesigen Gummidildo ein, den der Sklave später ablecken ...

Details ...
Details ...

 
SLIGHTLY PERVERTED
November 2007
(SB07008)

Ein neuer Sklave wird verschiedenen extremen Behandlungsmethoden unterzogen.
Zunächst bekommt er einen Einlauf aus Herrin Silvias Natursekt, den er sich dann mit einem Schlauch aus dem Arsch saugen muss. Sodann wird seine rektale Aufnahmefähigkeit getestet. Nicht nur Herrin Silvias überdimensionaler Gummischwanz, ihre Faust sondern auch ihr Fuß verschwinden in seiner gedehnten Öffnung. ...

Details ...
Details ...

 
CLINIC CRIMES
Oktober 2007
(SB07007)

Frau Dr. Silvia examiniert ihren wehrlosen Patienten und ordnet einige schmerzhafte Behandlungsmethoden an. Um in Ruhe die geeigneten Massnahmen zu ergreifen, fixiert sie den Patienten an den Behandlungsstuhl und verpasst ihm einen aufblasbaren Knebel. Der verengte Schließmuskel muss entspannt und gedehnt werden. Die Harnröhre wird ebenfalls mit Dehnungsstäben geweitet...

Details ...
Details ...

 
BEND OVER
August 2007
(SB07006)

Herrin Silvia droht ihrem Jungsklaven seine anale Entjungferung an. Spöttisch reagiert sie auf seine ängstliche Verzweiflung und bietet ihm ein perfides Spiel an, um sich dieser Bedrohung zu entziehen. Natürlich geht er als Verlierer aus und muss sich dem Willen der Herrin beugen, die ihn sodann genüsslich mit ihrem Umschnalldildo zureitet....

Details ...
Details ...

 
HELLBENT FOR LEATHER
Juni 2007
(SB07005)

Herrin Silvia trainiert mit ihrem Ledersklaven seine Leidensfähigkeit. Während sie auf seinem Rücken sitzt, bohrt sie ihre spitzen Absätze in seinen Handrücken und schlägt ihn mit der Gerte, wenn er zuckt. Die aufgerauchte Zigarettenkippe muss er schlucken und als Zielscheibe für ihr Bullenpeitschentraining herhalten.
Vor ihrer Studiotür wartet ein maskierter Sklave mit einer roten Rose zwischen den Zähnen. ..

Details ...
Details ...

 
RUBBERIZED
Mai 2007
(SB07004)

Latexfetisch extrem! In wechselnden Gummi-Outfits benutzt Herrin Silvia ihren wehrlosen Sklaven bis an die Grenze des Ertragbaren. Auf dem Gummibett, im Latex-Fesselsack, auf der Bondage-Liege, in der Liebesschaukel und kopfüber in einer Zwangsjacke am Flaschenzug hängend muss er ihrer gnadenlosen Gummi-Lust dienen. Atemreduktion, Analdehnung und Vakuum-Pumpen gehören dabei noch zu den harmlosen Praktiken...

Details ...
Details ...

 
DIE ZWANGSABRICHTUNG
März 2007
(SB07003)

Herrin Silvia richtet einen Toilettensklaven ab. Zunächst muss er ihren Natursekt schlucken und während sie auf der Toilette sitzt, ihren Zigarettenqualm inhalieren. Nachdem sie ihr großes Geschäft verrichtet hat, muss er mit seiner Zunge ihre Rosette säubern. Nachdrücklich erzieht sie ihn zu einem gründlichen Rosettenlecker.
Leider genügt er ihren Anforderungen nicht und wird zur Strafe einer Kopfrasur unterzogen.

Details ...
Details ...

 
DIE BI-SCHLAMPE
Februar 2007
(SB07002)

Herrin Silvia schleppt einen jungen Mann aus einer Bar ab, nimmt ihn mit nach Hause, überwältigt ihn und nimmt ihn gefangen. Sodann erklärt sie ihm, dass er von nun an ihr Gefangener ist und ihr zu dienen hat. Als er sich weigert, weibliche Dessous anzuziehen und sich schminken zu lassen, wird er mit Gertenhieben und Ohrfeigen gefügig gemacht. Zusammen mit ihrer Freundin dressiert sie ihn dann zu ihrer Bi-Schlampe, ...

Details ...
Details ...

 
ELECTRIC TRICK
Januar 2007
(SB07001)

Herrin Silvia brilliert in einer abwechslungsreichen Session, in der ein devot-masochistisches Paar mit diversen Elektro-Toys bearbeitet wird. Zuerst in Folie verpackt, dann sowohl auf dem Gyn-Stuhl als auch auf dem Elektrischen Stuhl gefesselt müssen die beiden einige Torturen über sich ergehen lassen.

Details ...
Details ...

 
CALL A SLAVE
Dezember 2006
(SB05023)

Herrin Silvia und Zara Drake möchten sich die Zeit vertreiben. Also bestellen sie sich einen belastbaren Sklaven. Der muskulöse Bruno erscheint sogleich, um sich den Ladies zu Ihrem sadistischen Amusement zur Verfügung zu stellen. Die Damen testen zunächst die Belastbarkeit seines Hinterns, nachdem sie ihm ein paar Grundregeln beigebracht haben.

Details ...
Details ...

 
OPEN UP!
November 2006
(SB05022)

Die beiden Lustsklaven Malou Rouge und Fash werden von Herrin Silvia dressiert, ihre Löcher zur Benutzung zu präsentieren. Die Sklavin wird mit einem Doppeldildo-Slip versehen, der Sklave bekommt einen Analzapfen verpasst und muss dann über einen Trichter-Knebel den Natursekt der Herrin schlucken. Dann muss er der Sklavin die vorgedehnte Rosette lecken und sie mit einem Kopfharness-Dildo ficken und sich anschliessend von ihr ...

Details ...
Details ...

 
SPECIAL CLINIC TREATMENT
Oktober 2006
(SB05021)

Eine Entwöhnungsbehandlung der besonderen Art nimmt Fr. Dr. Silvia an einem wehrlosen Patienten vor. Er muss ihren Zigarettenrauch inhalieren und auch die Asche schlucken. Mit einer speziellen Atemmaske wird er vollkommen eingenebelt.
Nachdem sie ihm den Hodensack mit Kochsalzlösung gefüllt und seine Brustwarzen mittels Vakuum-Cups prall gesaugt hat,...

Details ...
Details ...

 
ZHYRA´S PET PLAY DREAMS
September 2006
(SB05020)

Herrin Silvia dressiert ihre Hündin zu einem gehorsamen Pet. Zhyra leckt ihrem Frauchen die Stiefel, bringt ihr die Pantoletten, trinkt ihren Natursekt, leckt sie sauber und lässt willig eine Wurmkur über sich ergehen. Dann bekommt sie noch Klammern an ihre Zitzen und muss sich wegen ihrer Läufigkeit mit einem Gummischwanz aufspiessen lassen. Unter Jaulen und Winseln wird das...

Details ...
Details ...

 
LESSONS IN PAIN
August 2006
(SB05018)

Der neue Sklave soll in verschiedenen Disziplinen getestet werden. Mit Unterstützung ihrer Assistentinnen Zara und Zhyra bringt Herrin Silvia ihm zunächst Respekt und Gehorsam bei und prüft dann die Belastbarkeit seiner Eier und Brustwarzen, seine Schmerzgrenze beim Auspeitschen, seine Leck- und Schluckdienste und seine Fickbereitschaft mit dem Umschnalldildo. ...

Details ...
Details ...

 
BEST OF STRAP-ON
August 2006
(SB05019)

Die Highlights aus den besten Umschnalldildo-Szenen, ausgesucht aus acht verschiedenen Filmen. Von lasziv und erotisch über exzessiv und heftig bis hin zu hemmungsloser Triebhaftigkeit ist alles dabei. Oral, vaginal und anal werden die Gummischwänze in alle Öffnungen gestossen. Eine Zusammenstellung von purer Lust und Leidenschaft gepaart mit Geilheit und Perversion.

Details ...
Details ...

 
GUMMI BONDAGE
Juli 2006
(SB05017)

Die Gummisklavin Mo soll völlig immobilisiert zum Blas- und Fickluder dressiert werden. Herrin Silvia lässt sie zunächst am Umschnalldildo ihre Blaskünste vorführen, bevor sie über den Bock gelegt wird, um den Schwanz eines Gummisklaven zu blasen. Gleichzeitig wird sie von Herrin Silvia von hinten hart gefickt. Auf dem Gyno-Stuhl wird das fickgeile Gummiluder dann gefistet. ...

Details ...
Details ...

 
CORPORAL PUNISHMENT
Juni 2006
(SB05016)

Ein Zögling muss Nachsitzen bei Herrin Silvia. Mit saftigen Ohrfeigen und einer Abstrafung mit Holzlineal und Ledergürtel leitet sie die Lektion ein. Eine konsequente Rohrstockzüchtigung soll dem Flegel die Flausen austreiben. Danach muss er ihren perversen Gelüsten zu Willen sein und sich mit ihrem Umschnalldildo von hinten..

Details ...
Details ...

 
DOUBLE TROUBLE
Mai 2006
(SB05015)

Auf gemeinste Art und Weise wird der jungen Sklavin vorgeführt, wie ihr Freund von Herrn Silvia zur Analhure abgerichtet wird. Sie muss mit ansehen, wie er gequält, gedemütigt und anal gedehnt wird. Ebenso wird sie dann vor seinen Augen in sämtliche Löcher gestossen und danach gezwungen, gemeinsam mit Herrin Silvia den jungen Mann gefügig zu machen. Er wird gefesselt, aufgebockt, ...

Details ...
Details ...

 
EXODUS ERECTII
April 2006
(SB05014)

Hinterlistig lockt Herrin Silvia einen neugierigen Bekannten ins Studio, um ihm am eigenen Leib vorzuführen, was dort so an den Wochenenden vor sich geht: Zusammen mit ihren 2 Freundinnen zelebriert sie ein Schlachtungsritual. Zur Vorbereitung auf seine Schlachtung wird der Gast von den Gummi-Metzgerinnen überwältigt. Zunächst muss er noch sexuell benutzt, ausgesaugt ...

Details ...
Details ...

 
MON PLAISIR
März 2006
(SB05013)

Herrin Silvias neue Nachbarin scheint eine besondere Gabe zu haben, sich hinzugeben. Sie soll auf die Probe gestellt werden und bekommt strikte Anweisungen, sich für ein erstes Rendezvous vorzubereiten. Nackt und mit verbundenen Augen muss sie sich unterwerfen und einen peinlichen Dressurakt überstehen. Schliesslich legt sie ihre Hemmungen ab und ...

Details ...
Details ...

 
LA SOIRÉE
Februar 2006
(SB05012)

Herrin Silvia hat zu einer speziellen Abendgesellschaft geladen. Zusammen mit ihren bösen Freundinnen, den Top-Dominas Lady Stella, Mistress Ryoko und Lady Kate, veranstaltet sie eine Gemeinschaftserziehung, zu der jede einen ihrer Sklaven mitbringt. Diese werden u. a. als Fussabtreter, Aschenbecher und Spucknapf benutzt, ebenso als Damentoilette sowie Leck- und Fuss-Sklaven. ...

Details ...
Details ...

 
ANUS PORCUS
Januar 2006
(SB05011)

Diesmal macht sich Herrin Silvia die dralle Betty gefügig. Gefesselt im Kofferraum wird sie auf ein abgeschiedenes Gelände gebracht, wo sie unter Mitwirkung des Sklaven Nico einer extremen Analdehnung unterzogen wird. Mit gezielten Rohrstockschlägen motiviert Herrin Silvia die Arschsau zu erhöhter Aufnahmebereitschaft.

Details ...
Details ...

 
RUBBER DOLLS
Dezember 2005
(SB05010)

Die RUBBER DOLLS werden von Herrin Silvia und Lady Stella in willenlose Gummiobjekte transformiert. Latex total und exzessives Leck-, Blas- und Schlucktraining ist angesagt. Mit aufblasbaren Knebeln und Anal-Plugs werden die Öffnungen der maskierten und zwangskorsettierten High-Heel-Gummipuppen aufnahmefähig gemacht. ...

Details ...
Details ...

 
LATEX THERAPY
November 2005
(SB05009)

Frau Dr. Silvia hat es diesmal mit besonders triebhaften und sexsüchtigen Gummipatienten zu tun. Gezielt bringt sie diese mit geeigneten Mitteln unter Kontrolle.

Details ...
Details ...

 
PONY TRAINING
September 2005
(SB05007)

In PONY TRAINING werden Herrin Silvia´s Pony-Stute und ihr Pony-Hengst richtig an die Kandare genommen. Schweißtreibendes Traben, Reiten, Anal-Training, Brustwarzentortur, Ficken der Stute mit dem Penisknebel, Züchtigung mit der Bullenpeitsche und Zwangsentsamung stehen u. a. auf dem Programm.

Details ...
Details ...

 
GENDER BENDER
September 2005
(SB05008)

In GENDER BENDER wird ein junger Sklave zwangsfeminisiert und als Gummi-TV-Zofe gefügig gemacht. Bondage, Gummierziehung, Spanking, Gertendrill, Zwangskorsettierung, Mundspreizer, Brustklammern, Analdehnung, Demütigung und Aufspiessen mit dem Umschnalldildo sind nur einige von Herrin Silvia´s Methoden.

Details ...
Details ...

 
SEKT + KAVIAR
Juli 2005
(SB05005)

In SEKT + KAVIAR geht es u. a. um Käfighaltung, verbale Erniedrigung, Hoden-Tortur, Benutzung des Sklaven als Spucknapf und Aschenbecher, Analdehnung, Demütigung und natürlich um Verabreichung von Natursekt und Kaviar.

Details ...
Details ...

 
CLINIC BERLIN
Juli 2005
(SB05006)

CLINIC BERLIN zeigt in drei verschiedenen Szenen u. a. Bondage, Gummierziehung, Atemreduktion, Fisting, Natursekt, Vakuum-Bett, Elektro-Behandlung, Katheter, Klistier, Edelstahldildo, Umschnall- dildo, Zwangsentsamung.

Details ...
Details ...

 
IMPULSE
Mai 2005
(SB05003)

Renee inszeniert für ihren Freund einen gemeinsamen Domina-Besuch. Sie möchte sehen, wie er in den Arsch gefickt wird und ihren Natursekt trinken muß.

Details ...
Details ...

 
RITUAL QUEENING
Mai 2005
(SB05004)

4 Latex-Ladies thronen auf Sklavengesichtern und rutschen mit ihren prallen Hinterteilen über deren gierige Zungen. Po-Fetischisten und Latex-Liebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten.

Details ...
Details ...

 
FEST IM GRIFF
März 2005
(SB05002)

Haussklave Tom muß sich den konsequenten Erziehungsmethoden von Herrin Silvia unterwerfen. Sie holt ihn aus dem Kerker für sein tägliches Ponyboy-Training ...

Details ...
Details ...

 
UND DAS IST ERST DER ANFANG
Februar 2005
(SB05001)

Dominanz par excellence - Herrin Silvia unterzieht einen Sklaven unter Mitwirkung von Miss Eve einer Ganzkörperrasur, bevor er im Studio mit dem Rohrstock abgestriemt wird ...

Shops

Copyright © 2011 SM Studio Berlin